Zu meiner Person


Geboren in Teheran

Deutsche Schule Teheran (DST)
Studium der Humanmedizin an der RWTH Aachen und Düsseldorf mit Wahlfach Psychosomatik (Heigl- Evers) 1979- 1987
Wissenschaftliche Arbeit an der Universität Düsseldorf bei Prof., Dr.med., Dr. phil., Dipl. Psych. Ulrich Rosin
Abteilung Psychosomatik (Heigl-Evers) 1987
Ausbildung in Gesprächspsychotherapie, GWG Düsseldorf 1988

Facharztausbildung 

Innere Medizin in Düsseldorf, Krankenhaus Elbroich, 1988-1990
Psychosomatische Klinik Rinteln, Dr. Dogs, 1990-1991
CPM Klinik für Psychosomatische Erkrankungen
Bad Wiessee, Leitung Dr. Franz Lettner, 1991-1998

Weiterbildung

Transpersonale Psychotherapie und Holotropes Atmen
Dr. Sylvester Walch, 1996-2000

Weitere Methoden:

Gestaltpsychotherapie, prozessorientierte Körpertherapie,
IGM- Integrative Gestalt-Massage, (Anna Maurer)
Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, EMDR
Aufstellungsarbeit
Achtsamkeits-Training- MBSR

Aktivitäten

Vorstandsmitglied im Österreichischen Arbeitskreis für Transpersonale Psychologie und Psychotherapie ÖATP seit 2004
www.transpersonal.at

Assistenz bei Seminaren- „Holotrope Atemarbeit“ bei Dr. Sylvester Walch seit 2003

Mitarbeiterin im Kompaktcurriculum für Transpersonale Psychologie und Psychotherapie und Holotropes Atmen, 2011 / 2013 und 2018 unter der Leitung von Dr. Sylvester Walch
www.walchnet.de

Seminarleitung „Holotropes Atmen“ in München und Arco seit 2005

Presenter bei der EUROTAS
Tagungen:
2006 Vallee de la Loire, 2008 Barcelona und 2009 Mailand

Tagungsorganisation- Spuren des Lebens-
Transpersonale Psychotherapie und unsere Ver-Antwortung in der Welt
4.-8. Mai 2011 in Puchberg/ Wels OÖ
www.tagung2011.transpersonal.at

Herausgeberin des Tagungsbands „Spuren des Lebens“
Ibera Verlag
Buchpräsentation in Wien am 24.4.2012

Lehrauftrag an der Universität Innsbruck (A) seit 2005

Seit 1998 in eigener Praxis in München tätig 


Seitenweise blättern
Methodik ← | → Anfahrt